Kategorie-Archiv: intern

Firefox 4 Beta 8 und WordPress

Nach langer Zeit mal wieder ein Post hier im Blog – mangels passender Themen (obwohl reichlich passiert ist). Ein Kunde von mir machte mich vor Kurzem darauf aufmerksam, dass scheinbar AJAX-Requests im WordPress Admin-Bereich nicht mehr funktionieren. Auf der Suche nach dem Fehler – bzw. beim Versuch den Fehler nachzuvollziehen fiel mir auf, dass das Problem scheinbar nur den Firefox (4, Beta 8) betrifft. Ein Test mit Chrome lief problemlos durch.

Jetzt stellt sich natürlich die Frage, was dieses Problem auslöst, ein Bug in der JS-Engine von Firefox 4 oder ein solcher in WordPress, der schlicht noch nicht aufgefallen ist. Hatte schon jemand einen ähnlichen Effekt?

WordPress Update auf 2.7.1

Nachdem ich heute (genauer gerade eben) auf Version 2.7.1 geupdated habe, meinte WordPress mir 90% aller Kommentare löschen zu müssen – genauer als Spam markieren zu wollen. Warum es das getan hat kann ich nicht sagen – nur dass es ziemlich nervig war. Nungut, Kommentare durch nen Backup von heute Nacht wieder hergestellt und gut war. Der Teil von heute war sowieso nur Spam – und der in nicht geringer Menge, was mich auch nicht sonderlich erfreut hat.

An die werten Spammer: Lasst diesen Blog in Ruhe, wenn ihr euren Müll loswerden wollt, dann doch bitte da wo er hingehört – in der Tonne.

Designarbeiten endlich abgeschlossen

Nachdem ich, wie unschwer zu bemerken war, über einen viel zu langen Zeitraum nicht dazu gekommen bin das Design fertig zu stellen, ist es jetzt endlich geschafft. Getestet habe ich es unter Opera (9.5), Firefox (3.0), und Internet Explorer (6.0 und 7.0). Sollten noch Fehler auffallen, so bitte ich, mir diese zu melden – ob das per Kommentar oder per E-Mail (steht im Impressum) geschieht soll mir gleich sein.

Das neue Design ist komplett ohne JavaScript „bedienbar“ und sowohl bezüglich CSS als auch (X)HTML validierbar (hier die Links: (X)HTML, CSS ). Des weiteren sollte das Blog jetzt weitestgehend barrierefrei sein.

Bevor ich hier wieder mehr schreiben werde, muss ich jetzt allerdings erst mit meinem privaten Projekt fertig werden (das ich im Moment leider wieder alleine entwickeln darf), den aktuellen Stand dazu findet ihr auf http://www.bytwo.de

Designarbeiten fast abgeschlossen

So, nach einigen Stunden Arbeit am Grunddesign (musste mich mal wieder in CSS etwas tiefgründiger einarbeiten) und dann einigen weiteren um mit den WordPress-Templates klar zu kommen, ist das Design jetzt nahezu fertig. Einziger Browser, der wie immer rum zickt, wenn es um standardgemäßes XHTML und CSS geht ist wie immer der IE – was hatte ich auch anderes erwartet *grmpf*.

Nun ja – es fehlen auch noch ein paar Kleinigkeiten wie zum Beispiel die Kommentare und das zugehörige Formular. Fehlen tun die aber auch nur in Sachen Design – ansonsten sind sie da. Für heute mache ich jetzt aber dennoch erstmal Schluss – will ins Bettchen und noch ne Runde pennen. Mit ein wenig Glück bekomme ich den Rest dann morgen noch fertig und das Design geht in der Nacht von Donnerstag auf Freitag online. Anderenfalls kann ich es erst Montag nächste Woche fertigstellen, weil ich übers Wochenende mal wieder unterwegs bin.

Noch eine Anmerkung zur Dauer der Erstellung: Ich komme nur dazu etwas zu tun, wenn ich zu Hause bin und nicht gerade eine (Notfall-)Baustelle von Seiten Firma nach mir schreit. Ab und an hatte ich auch einfach keine Lust wirklich was zu machen – kommt auch vor, dass ich nach 8-10h vorm Computer sitzen @ work einfach nur noch nen bisschen Lesen will und dann ins Bett marschiere. Bis Dienstag nächste Woche ist das Design aber auf jeden Fall fertig.

Arbeiten an einem neuen Design

Nachdem ich das jetzt bereits seitdem ich diesen Blog gestartet habe vor hatte, sitze ich jetzt endlich an einem eigenen Design. Das Design wird deutlich schlanker sein als das aktuelle (u.a. weil keine Bilder verwendet werden) und – so hoffe ich zumindest – barrierearm. Es wird kein JavaScript zum Einsatz kommen, nur XHTML 1.1 und CSS. Hoffe nur, dass ich es auch für alle möglichen Browser hinbekomme. Am meisten Sorgen bereitet mir dabei – wie sollte es auch anders sein – der Internet Explorer – speziell in Version 6 (frühere Versionen werde ich nicht mehr berücksichtigen – schon deswegen nicht, weil ich darin nix testen kann).

Probleme beim Artikelschreiben mit FireFox

Inzwischen weiß ich endlich, dass ein Plugin des FireFox mir hier ständig beim schreiben von Artikeln einen Strich durch die Rechnung gemacht hat. Aus irgendeinem Grund was das Dingen der Meinung das Textfeld leeren zu müssen, in dem der Artikeltext steht. Das hat sich – vorsichtig ausgedrückt – ein wenig negativ ausgewirkt und bei mir für einige Frustration gesorgt. Nun ja, das Problem ist jetzt behoben – auch wenn ich nicht 100%ig weiß, welches Plugin den Fehler verursacht hat. Ich nehme allerdings an, dass es „Control de Scripts“ war, dass etwas zu tief in Bereiche eingegriffen hat, wo es nix verloren hatte.

Jetzt gehts aber erstmal ins Bettchen – muss nachher wieder um 7 raus 😥

WordPress-Version aktualisiert

Nach erneut längerer Inaktivität, tut sich hier nun endlich wieder was. Ich habe heute die WordPress-Version auf den aktuellsten Stand gebracht und werde – so es meine Zeit denn zulässt, endlich wieder öfter schreiben. Ein offenes Tutorial wartet bereits seit mehreren Monaten darauf vollendet zu werden und einige Ideen für neue Tutorials habe ich auch schon. Bisher weiß ich jedoch leider noch nicht, wann ich wirklich dazu kommen werde sie zu schreiben und zu veröffentlichen.

Für die nächsten Wochen plane ich zudem die Veröffentlichung meiner Bachelorarbeit – sofern mein ehemaliger Arbeitgeber sich da nicht – wider Erwarten quer stellt.

P.S.: Das hier ist jetzt schon der dritte Versuch, diesen Artikel zu schreiben – hoffe mal, es gelingt jetzt endlich.